I Ging Hexagramm 2019 – von Anfangschwierigkeiten, Geburtshelfern und Entwicklungspotenzial - Ariane Broermann
Das Hexagramm Nr 3 für 2019

Was erwartet dich in 2019?
Das I Ging Hexagramm Nr 3

Meine persönlichen Anfangsschwierigkeiten und meine 5 Tipps für dich!

Noch bevor ich am 24. Januar dem Vortrag von Dr. Florian Ploberger über das Hexagramm für das Jahr 2019 lauschte, war ich schon mittendrin in der
Nr 3 – „Dschun-Die Anfangsschwierigkeiten“!
Wie so viele, hatte ich mich gleich zu Beginn des Jahres mit einem heftigen Grippevirus angesteckt und lag erstmal flach. Dabei hatte ich mir doch so viel vorgenommen und wollte losstarten. Nix da!

Jeglicher Versuch, zu früh aufzustehen und zu arbeiten wurde im Keim erstickt. Das Universum war sehr kreativ . Aber irgendwie habe ich gespürt, dass mir diese Phase der absoluten Stille und Ruhe und „einfach mit mir sein“, gut tut. Da entwickelte sich was im Stillen. Es hat Wochen gedauert und als ich dann noch hustend, mit vielen Bonbons in der Tasche, dem Vortrag lauschte, musste ich schließlich schmunzeln!

Und vielleicht fallen dir jetzt auch so kleine Begebenheiten auf, die dir schon passiert sind…und du kannst auch schmunzeln!

Im heutigen Blog möchte ich dir die Informationen weitergeben und dir auch meine energetisch-spirituelle Sichtweise dazu anbieten.
Du findest im Internet viele Interpretationen- mache dir bitte dein eigenes Bild und nehme einfach gut wahr, was deines ist in diesem Jahr. Beobachte dich und spüre in dich hinein. Und im Hinterkopf behältst du die Informationen aus dem Hexagramm!

Hier zunächst mal das Original:

„Die Anfangsschwierigkeit oder das Ungewisse"
"Richtungsbestimmung und Wegfindung"

Die Anfangsschwierigkeit bezeichnet eine Zeit, in der das Junge, Keimhafte (die Idee, der Neuling) bei seiner Entwicklung auf Probleme trifft, die ihm den Weg nach oben erschweren. Da diese schwierigen „Geburtsvorgänge“ nicht alleine zu bewältigen sind, ist auch der ernsthaft Bemühte auf die Unterstützung fähiger „Geburtshelfer“ angewiesen, mit denen er gemeinsam die vom Chaos geschwängerte Situation zum Fortschritt bringen kann, um z.B. Talenten, Visionen und Begabungen zum Durchbruch zu verhelfen.“ So lautet der offizielle Text.
(Quelle: https://www.zhandao.de/yijing/hexagramme)

Das klingt jetzt erstmal dramatisch in der Ausdrucksweise, aber so schlimm ist es nicht. Zumal wir ja jetzt Bescheid wissen.
Eine andere Interpretation, die gleich viel freundlicher und vielversprechender klingt, lautet:
„Der Geburtsprozess- neue Ideen entwickeln und in die Welt bringen.“

Beiden gemeinsam ist, dass wir in diesem Jahr tatsächlich die Chance haben, uns in ganz neue Richtungen zu entwickeln und Neues zu beginnen, wenn wir ein paar wesentliche Dinge beachten!

Sind wir also achtsam, und ist uns bewusst, dass das, was sich uns in diesem Jahr hier und da wie ein Hindernis in den Weg legt, lediglich eine kleine Hürde zu Beginn etwas Neuem ist, dann haben wir die Möglichkeit auf großartigen Wachstum. Wenn wir uns dann noch helfen lassen, und nicht mit Gewalt alles alleine durchsetzen wollen, steht dem erfolgreichen Gelingen nichts mehr im Wege.

Die wichtigste Linie im Hexagramm in diesem Jahr ist die 5. Linie, so Dr. Florian Ploberger. Sie bedeutet: Große Beharrlichkeit bringt Unheil. Durch treue, gewissenhafte Arbeit klärt sich alles langsam.


Was tun also? Hier meine 5 Tipps für dich:

  1. Gelassenheit und Loslassen dürften in diesem Jahr die Zauberworte sein, die dich in deinen Aufgaben und Herausforderungen optimal unterstützen. 
  2. Der ultimative „Geburtshelfer“-Tipp für dieses Jahr lautet: „Lasse dir helfen, suche dir Unterstützung!“
    Wir sind also buchstäblich aufgefordert, Sachen nicht alleine zu machen, wenn wir unser Ziel erreichen möchten. Es ist gut, sich zu verbinden und sozusagen Verbündete ins Boot zu holen im Sinne von lieben Menschen, die uns inspirieren, die wir besonders wertschätzen, oder aber auch Vorbildern, denen wir folgen und ein bisschen abgucken, wie sie es machen.
  3. Auf der persönlichen Ebene geht es um Vertraute in der näheren Umgebung- die gute Freundin, der gute Freund, deren Rat du in diesem Jahr nicht ausschlagen sondern bewusst annehmen oder zumindest anhören solltest. Wichtig ist jedoch stets zu überprüfen, ob es in dein Lebenskonzept passt.
    Es geht um Inspiration durch andere Menschen, Worte, Gesten, Taten. Sei einfach aufmerksam und erkenne die Zeichen, die dir in diesem Jahr geschickt werden.
  4. Auf der Businessebene geht es, neben oben gesagtem, auch um Kooperationen. Wer in diesem Jahr sein Geschäft voranbringen möchte oder neue Ideen umsetzen will, darf auch hier gerne Hilfe annehmen in Form von neuen Businesspartnern oder gemeinsamen Projekten. Vielleicht ist es auch einfach nur der Austausch in einem Netzwerk, durch den du dir Inspiration oder Rat holen darfst.
  5. Da ja gerade wir Frauen nicht so gut im „Hilfe annehmen, bzw. um Hilfe bitten“ sind, liegt hier die große Chance für uns, es in diesem Jahr mit Ruhe und Gelassenheit auszuprobieren, denn wir haben quasi die Erlaubnis, mehr noch, wir sind sogar aufgefordert dazu! Ein wunderbares Entwicklungspotenzial!

Die 5. Linie steht ganz allgemein auch für Macht, Kraft und Männlichkeit. Vom Sozialstatus her geht es um berufliche Erfolge und Anerkennung. Wenn wir dann noch um die soziale Position wissen, die bei der 5. Linie für den König, Kaiser oder Präsidenten steht, wird klar:

Wir haben in diesem Jahr alle Chancen und sowohl die Macht als auch die Kraft wirklich etwas Neues in die Welt zu bringen oder weiterzubringen!

Wenn du jetzt meinst: „Ach, bei mir gibt es ja nichts, was soll sich denn da neues weltbewegendes tun?“

Dann möchte ich dir sagen:

  1. Es sind nicht immer die großen WOW-Dinge im Außen, sondern auch die, für andere nicht sichtbaren, inneren Entwicklungsprozesse, die ganz im Stillen ablaufen. Aber glaube mir, auch die können ganz schön WOW sein. Und solche Erkenntnisse sind Gold wert für dein Leben und bringen dich um so vieles weiter. Wertschätze dich bitte dafür!
  2. Das Jahr hat erst angefangen und wer weiß, wann deine Zeit gekommen ist im Jahr? Die Energie steigt ganz langsam, und es kann durchaus sein, dass dir der Beginn noch sehr träge vorkommt (frag mich mal )
  3. Sei also achtsam und aufmerksam und nehme wahr. Du kannst nie wissen, was das Leben alles Schönes mit dir vorhat.
  4. Sei einfach offen und neugierig!
  5. Und last but not least: Ist nicht gerade dieses Jahr prädestiniert, sich an seine Träume und Visionen zu erinnern, sie wieder hervorzuholen, zu entstauben und gleich mal mit der besten Freundin oder dem besten Freund, dem Partner oder Geschäftspartner zu besprechen?


Frage dich also:


  • Was möchte ich in diesem Jahr gerne erreichen?
  • Mit wem?
  • Wer inspiriert mich?
  • Wer motiviert mich?

Meine Begleitung biete ich dir gerne jederzeit an! Lass uns gemeinsam dieses Jahr zu unserem Jahr machen!

Ich freue mich über deine Gedanken dazu- schreibe sie mir gerne unten im Kommentar!Alles Liebe für dich und auf ein wundervolles "gemeinsames" Jahr!