Eröffnung „Seelencafé – gemeinsam-einfach-frausein“ - Ariane Broermann

Eröffnung „Seelencafé – gemeinsam-einfach-frausein“

Mein lange ersehntes Herzensprojekt hat am 21.02.2018 das Licht der Welt erblickt! Ich habe mein „Seelencafé“ eröffnet. Derzeit rein virtuell, als geschlossene facebook-Gruppe für Frauen. Aber das soll vorerst nur der Anfang sein. Die Idee schlummerte schon lange in mir, und während meiner Kur im Sommer 2015 war auf einmal der Name da, und hat mich nicht mehr losgelassen. Seither habe ich viel überlegt, wie und was ich dort umsetzen und anbieten möchte, habe notiert, beschrieben, verworfen, wieder angefangen und immer wieder liegengelassen…

Im Januar 2016 habe ich dann ein Tagebuch angefangen für „Mein Seelencafé!“ Hier halte ich meine Ideen fest, aber auch meine persönliche Entwicklung, privat und im Business…und ich sage euch, es ist spannend, sich selber zu begleiten auf seinem „Seelenweg“ und nachzulesen, was so passiert und welche Gedanken man sich macht. Ich kann es euch nur empfehlen, für euch so ein Notizbuch anzulegen...auch ohne aktuelles Projekt, einfach nur für euch und eure Entwicklung als Wegbegleiter.

Was es für mich bedeutet und was ich euch damit geben möchte:

Das Seelencafé soll euch treue Wegbegleiterin sein auf dem Weg zu euch selbst. Wir alle sind auf dem Weg, uns zu finden, zu erforschen, was uns ausmacht und warum wir hier sind, genau jetzt zu dieser Zeit! Unseren Platz zu finden, eine (Herzens-)Aufgabe zu finden, DEN Menschen oder Partner zu finden, einfach unser persönliches Glück zu finden und zu leben! Und es ist in dieser Welt da draußen gar nicht so einfach, bei sich zu bleiben, auf die innere Stimme zu hören und seinen Weg zu gehen. Daher möchte ich eine Frauen-Gemeinschaft aufbauen mit dem Sinn, dass wir uns gegenseitig unterstützen und weiterhelfen. Wir alle sind mal alleine im Leben oder fühlen uns alleine und einsam, wir alle zweifeln immer wieder an uns, unseren Fähigkeiten, daran, dass wir großartige, tolle, liebenswerte Frauen sind, und daher möchte ich, dass wir uns helfen, uns austauschen, Erfahrungen teilen und weitergeben, Rat holen können, wenn wir mal nicht weiter wissen...was auch immer wir brauchen, eine Anlaufstelle und einen Ort zu wissen, wo wir wertgeschätzt und anerkannt werden, wo wir Vertrauen haben dürfen und uns aufgehoben fühlen können. Gemeinsam schaffen wir es! Denn eine jede kann aus ihren Erfahrungen berichten, die Älteren den Jüngeren helfen, die Jüngeren die Älteren stützen. Ich bin überzeugt, dass wir uns gegenseitig viel geben können, und dass es sich lohnt, den Weg nicht alleine zu gehen! Und wenn ich ehrlich bin, dann weiß ich heute selber noch nicht, wo genau es hinführen kann, aber ich weiß, es ist Zeit, diesen Weg zu beschreiten! Geht ihr mit?

Meine Pläne für die Zukunft

Was momentan nur virtuell online stattfindet, soll auch eines Tages ins wirkliche Leben übertragen werden, d.h. also, es sollen „Seelencafé“ Treffen stattfinden an verschiedenen Orten und wer weiß, auch mal in verschiedenen Ländern…
Das Seelencafé wird auch mal auf Reisen gehen. Eine Woche gemeinsam Urlaub vom Alltag machen, nährende Gespräche, energetische Arbeit und Entwicklung, Ruhe für sich, neue Kraft schöpfen, Mut bekommen, weiterzumachen… all das und noch viel mehr ist möglich!

Ich habe gleich mal bei Dan Millmann „Lebenszahl als Lebensweg“ (ein tolles Buch wie ich finde) die Lebenszahl errechnet (aus dem Geburtsdatum des Seelencafés“)und nachgelesen:

16/7: 

Die 7 steht für Vertrauen und Offenheit, die 6 für Visionen und Annehmen, und die 1 für Kreativität und Zuversicht. Und wenn ich euch jetzt aus dem Buch zitiere, dann stellt euch dazu einfach die Community vor, und wenn ihr mögt, gleich euch selber als Teil davon und das, was es sein kann für uns:

„Menschen auf dem Lebensweg der 16/7 sind hier, um sich mit Fragen der Offenheit und Authentizität, des Annehmenkönnens und der Unsicherheit auseinanderzusetzen. Sie müssen lernen, dem schöpferischen Geist in ihrem Innern und der inneren Schönheit anderer zu vertrauen und ihre Ideale und Visionen in die Wirklichkeit übertragen“….
ES „ …schlummert bewusst oder unbewusst eine tiefe Sehnsucht in ihnen, das Verlangen, einen sicheren Hafen zu finden, der sie mit sich selbst, mit anderen und mit dem höheren Geist in Kontakt bringt, von dem wir alle beseelt sind!“

Ja, und das ist auch das, was ich euch Frauen mit dem Seelencafé anbieten möchte…einen sicheren Hafen in gewisser Weise.

Vollkommenheit und Schönheit anerkennen

„Alle Menschen mit dieser Lebenszahl fühlen sich zum Dienst an anderen berufen, denn ohne eine Möglichkeit, den Mitmenschen in ihrem Lebensalltag beizustehen, verlassen sie diese Welt unter Umständen lieber…“..(keine Angst, so buchstäblich ist das nicht gemeint J) „
Die Herausforderung, vor die diese Menschen gestellt werden, besteht darin, die Alltagswelt anzunehmen, sie in sich aufzunehmen und in ihr wie im eigenen Inneren die Schönheit und Vollkommenheit zu finden, nach der sie suchen….


Der Einfluss der 7

... bedeutet, dass sie sich nach einer tiefen Beziehung zum Leben sehnen. Dazu kommen sie, indem sie die Hauptaufgabe einer Sieben in Angriff nehmen- Vertrauen zu ihrer wissenden inneren Stimme und der sich ständig weiter entfaltenden Welt zu gewinnen….
In dem Maße, in dem sie…die grundsätzliche Vollkommenheit ihres Daseins einschließlich aller Erfolge, Misserfolge, Höhen und Tiefen erfassen und annehmen, entwickeln sie allmählich Zutrauen zu den spirituellen Prinzipien, die vorher ihrer Aufmerksamkeit entgangen waren…
Diese Menschen teilen ihre erhabene Sicht der Dinge mit andern und erschließen mit ihren kreativen Unternehmungen neue Möglichkeiten, indem sie Wahrheit und Schönheit zum Ausdruck bringen. Ihre scharfen Augen, ihre sprühende Energie und ihre frische, kultivierte Art beweisen, dass sie hochgesinnte „Engel“ in menschlicher Gestalt sind.
Wenn sie bedingungsloses, aber keineswegs blindes Vertrauen zu sich und anderen gewonnen haben, sehen sie auch unter den schwierigsten Umständen noch die grundsätzliche Vollkommenheit und das Wirken eines Geistes der Liebe in allem und jedem. Von einem höheren Ziel beflügelt, finden sie eine tiefen Sinn darin, andere zu erheben und dazu zu bewegen, ein feines Gespür für ihr Leben zu entwickeln…“

Was sagt ihr, passt das nicht wunderbar? Ja, und wer von euch jetzt nicht auf facebook ist, und ich weiß, es gibt immer mehr, die fb ablehnen, die möchte ich trösten: Bald wird es diese Treffen geben, und ich werde immer wieder bloggen zum Seelencafé! OK?

Und jetzt freue ich mich und bin gespannt auf eure Kommentare!

Herzlichst, eure Ariane